zurück nach oben
Themenbereichsübersicht

Themenbereich

Im Themenbereich Integration, Inklusion & Migration haben Sie Zugriff auf Fachartikel aus dem frühpädagogischen Bereich zu den Themen Integration von Flüchtlingskindern, Kinder und Eltern mit Migrationshintergrund, Inklusion behinderter Kinder in Kita, Kindergarten, Kindertagesstätte, Krippe und Tagespflege.

Integration, Inklusion & Migration

Sich dem herausfordernden Verhalten stellen

Wutanfälle, andere Kinder schlagen oder beißen, motorische Unruhe und Konzentrationsprobleme: Solche Verhaltensweisen fordern pädagogische Fachkräfte...

>Weiterlesen

Integration, Inklusion & Migration

Alltagsrassismus in der Kita?

Wenn wir von Rassismus sprechen, dann klingt das für manche böse. Viele von uns empfinden diesen Begriff als sehr negativ und verurteilend und weisen...

>Weiterlesen

Bildung, Erziehung & Betreuung

Interkulturelles Lernen erfolgreich in den Kita-Alltag integrieren

Vielfalt als Normalität begreifen: »Interkulturelles Lernen« und »interkulturelle Kompetenz« sind in unserer multikulturellen und globalisierten Welt...

>Weiterlesen

Bildung, Erziehung & Betreuung

Wert und Stärkung von Familiensprache

Sprachen sind so vielfältig wie die Welt, doch der Spracherwerb erfolgt stets auf gleiche Weise. Der Artikel verdeutlicht die grundlegenden...

>Weiterlesen

Kinder mit Fluchterfahrung aufnehmen und betreuen – nur eine Frage der Haltung?

Kinder aus Familien mit Fluchterfahrung in die Kita zu integrieren und ihnen gleichberechtigte Teilhabe an Bildung und Erziehung zu ermöglichen, erfordert ein qualifiziertes Kita-Team mit offener Haltung. Was braucht es, um Fachkräfte für diese herausfordernde Arbeit gut auszustatten, sodass aus der Herausforderung eine Bereicherung werden kann?

>Weiterlesen

Musik im Kitaalltag: Spaß oder Förderung?

In den Bildungsplänen der Länder sind die musische Bildung allgemein und Musik im Speziellen als Bereiche ausgewiesen, die eine besondere Beachtung erfahren sollten. Zudem gibt es in den letzten Jahren vielfache Befunde aus Neuro- und Musikpsychologie sowie aus der Musikpädagogik, die Transfereffekte von Musik auf unterschiedliche Entwicklungs- und Verarbeitungsbereiche aufzeigen. Doch wo liegt...

>Weiterlesen

Regenbogenfamilien – (k)ein Thema für Kitas?

Kindertagesstätten kommt eine Schlüsselrolle in der Stärkung von Kindern aus Regenbogenfamilien zu. In einer heterozentrierten Welt machen sie in sozialen Gruppen oftmals Fremdheitserfahrungen. Fachkräfte können hier mit Informiertheit und Wertschätzung gegensteuern und die Resilienz der Kinder fördern.

>Weiterlesen

Was brauchen Kinder, die traumatische Erlebnisse haben?

Machen Kinder Erfahrungen, die sie in ihren Grundfesten erschüttern und die sie nicht verstehen und einordnen können, erleiden sie vielfach ein Trauma. Das führt oft zu Symptomen und Verhaltensweisen, die Laien schwer verstehen und einordnen können. Wenn Erzieherinnen und Erzieher wissen, was mit einem Trauma verbunden ist, können sie viel tun, um betroffene Mädchen und Jungen zu stabilisieren.

>Weiterlesen

Interdisziplinäre Intervention bei Sprachentwicklungsstörungen

Sprachliche Bildung, Sprachförderung, Sprachtherapie, Sprachdiagnostik - Diese Disziplinen sind eine gemeinsame Aufgabe von ganz unterschiedlichen Fachkräften und Berufsgruppen. Sie kommen aus dem pädagogischen, dem heil- und sonderpädagogischen sowie aus dem medizinisch-therapeutischen Bereich. Damit verbunden ist eine nur schwer durchschaubare und nicht einheitlich geregelte Zuständigkeit.

>Weiterlesen

Mit Eltern in Verbindung … durch das gute Gespräch

Erzieherinnen in der Elementarpädagogik führen eine hohe Anzahl bedeutsamer Gespräche. Sie tun dies in den verschiedenen Kontaktformen, durch die sie mit Eltern kooperieren. Hierzu eine erweiterte Sicherheit im Einsatz ihrer kommunikativen Kompetenz nutzen zu können, bedarf der Auseinandersetzung mit Strategien der nonverbalen und verbalen Kommunikation zwischen Erwachsenen.

>Weiterlesen

Kinder mit Fluchterfahrung in der Kita: Der gemeinsame Alltag

Jedes Kind bringt mit dem Besuch der Kita seine eigene Persönlichkeit und Lebensgeschichte mit. Insbesondere Kinder mit Fluchterfahrung sind dabei von den Eindrücken ihres bisherigen Lebens geprägt und in vielerlei Hinsicht belastet. Daher ist es die Aufgabe der Kita, ihnen einen »normalen« Alltag zu ermöglichen und sie für ihr zukünftiges Leben zu stärken.

>Weiterlesen

Inklusives Denken und vorurteilsbewusste Erziehung

Der inklusive Ansatz als Erziehungschance. Lisa ist zweieinhalb Jahre alt und erzählt am liebsten Geschichten, Ahmed ist fünf Jahre alt und ist mit seiner Familie gerade aus dem Libanon geflohen, er geht das erste Mal in einen Kindergarten und kann kein Deutsch, Paul ist vier Jahre alt und kann nicht laufen, Jakob ist sechs Jahre alt und seine Eltern können das Kinogeld nicht bezahlen. Inklusives...

>Weiterlesen

Eingewöhnung in Kita und Krippe kultursensitiv gestalten

Der Beziehungsaufbau zwischen pädagogischer Fachkraft und Kind ist eine der wichtigsten Herausforderungen der pädagogischen Arbeit in der Zeit, wenn Kinder in die Kita kommen. Wie die sogenannte Eingewöhnung zu gestalten ist, wird immer wieder diskutiert, unterschiedliche Modelle bestehen und werden mehr oder weniger konsequent und starr durchgeführt.

 

>Weiterlesen

Mit Sprache mittendrin – Sprachförderung und Inklusion in Kitas

Für Kinder stellt Sprache ein wichtiges Instrument zur sozialen Teilhabe dar. Inklusion sollte daher nicht als Zusatzaufgabe für Kindertageseinrichtungen verstanden werden, sondern vielmehr als inhaltliche Klammer für alle Maßnahmen, die die Partizipation von Kindern sichern und unterstützen.

 

>Weiterlesen