zurück nach oben

Fingerspiel zum Aufmuntern

Eine Aktivität aus dem großen kita-fuchs.de-Ideenarchiv - mit über 1.000 pädagogischen Angeboten für Kita und Krippe

Erstellt von:

Andrea Thiel

Ein Fingerspiel, das schlechte Laune und Kummer vertreiben kann, das einlädt, sich mitreißen zu lassen und nicht länger mit schlechter Laune herumzulaufen. In allen Situationen des Alltags einsetzbar.

Diese Aktivität ist geeignet für

Alter Unter 3 Jahre
Über 3 Jahre
Ort Innenräume Kita/drinnen
Lernfeld / Bildungsbereich Sprache/Kommunikation/Medien
Soziales Lernen/emotionale Kompetenz/Inklusion
Resilienz/Selbstvertrauen
Dauer < 30 min
Gruppengröße Kleingruppe
Großgruppe
Weitere Kategorien Finger-, Klatsch- und Sprachspiele

So geht's

Fingerspiel zum Aufmuntern

Kam der Zeigefinger, ach der meckert immer.
Kam der Mittelfinger, motzte noch viel schlimmer.
Ringfinger schaute traurig drein, würd viel lieber zu Hause sein.
Kleiner Finger hatte sich weh getan,...

Fingerspiele machen den Kindern immer großen Spaß. Sie kombinieren den Text und den Inhalt mit der Motorik und verarbeiten so viel besser den thematischen Hintergrund. Die Gefühle der einzelnen Finger werden mimisch dargestellt und...

Möchten Sie diese Kita-Idee vollständig lesen?

Testen Sie kita-fuchs.de jetzt 30 Tage kostenfrei und profitieren Sie von über 1.000 geprüften pädagogischen Ideen für alle Altersstufen, Bildungsbereiche und Anlässe - und jeden Tag werden es mehr.

5 Vorteile, die Ihre Kita-Arbeit sofort erleichtern

  • Riesen-Zeitersparnis:
    Erledigen Sie ihre pädagogische Wochenplanung mit nur einem Klick!
  • Ihre Ideenquelle:
    Über 1.000 pädagogisch geprüfte Angebote für alle Altersstufen, Bildungsbereiche und Anlässe!
  • Ihre Planungshilfe:
    Auf Ihre persönlichen Präferenzen zugeschnittene pädagogische Wochenpläne - alle zwei Wochen individuell!
  • Volle Flexibilität:
    Erstellen und bearbeiten Sie eigene Wochenpläne in nur 5 Minuten - ganz nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen!
  • Geprüfte Qualität:
    Orientiert an den Bildungsplänen der Bundesländer, geprüft durch erfahrene Pädagoginnen und Pädagogen!