zurück nach oben
Themenbereichsübersicht

Themenbereich

Im Themenbereich Bildung, Erziehung & Betreuung haben Sie Zugriff auf Fachartikel zu pädagogischen Fragestellungen rund um Kita, Kindergarten, Krippe und Tagespflege: Partizipation von Kindern, Erziehung, Bildung, Förderung, Entwicklung, Sprache, Sprachförderung, Medien, Raumgestaltung, Übergang, Eingewöhnung, Mathematik, Bewegung.

Bildung, Erziehung & Betreuung

Das kompetente Kind bedarf keiner Kompetenzorientierung

In der Frühpädagogik wird gerne vom sogenannten »neuen« Bild des Kindes ausgegangen, also vom Kind als aktivem Gestalter seiner eigenen...

>Weiterlesen

Pädagogische Ansätze & Konzepte

Gemeinsam mit Krippenkindern den Alltag gestalten

Das An- und Ausziehen ist ein fester Bestandteil im pädagogischen Alltag. Ob in der Garderobe, vor oder nach dem Schlafen oder weil ein T-Shirt...

>Weiterlesen

Eltern, Kooperationen & Team

Praxisforschung in der Kindheitspädagogik-Ausbildung

In den Bachelorstudiengängen, die zu einem kindheitspädagogischen Abschluss führen, eignen sich die angehenden Kindheitspädagogen und -pädagoginnen...

>Weiterlesen

Bildung, Erziehung & Betreuung

Kindliche Entwicklung aus Sicht der Neurowissenschaften - Thema in der Fachkräfteausbildung

Exekutive Funktionen sind ein zunehmend bedeutsames Thema im fachlichen Diskurs. Deshalb ist es wichtig, den pädagogischen Fachkräften Informationen...

>Weiterlesen

Anmeldeportale für Kitaplätze – Fluch oder Segen?

Seit 2013 der Rechtsanspruch für Kinder ab einem Jahr eingeführt wurde, gehen Kommunen vermehrt auf Online-Systeme für die Vergabe von Kitaplätzen zu. Kitas und Träger fühlen sich der Digitalisierung mancherorts ausgeliefert, obwohl die Portale für alle Seiten die perfekte Lösung versprechen.

>Weiterlesen

Das überwachte Kind

Es fällt auf, dass immer mehr Eltern aus Sorge um das Wohlergehen Ihrer Kinder zu besonderen Methoden greifen. Mittlerweile werden Kinder beispielsweise immer häufiger mit sogenannten GPS-Tracking-Systemen ausgestattet. Diese erlauben es den Eltern, jederzeit nachzuvollziehen, wo sich ihr Kind gerade befindet. Selbst in der Kita endet die Überwachung nicht. Ist das der richtige Weg? Nein, meint...

>Weiterlesen

Eine Art zu leben – Wahrung der Würde in schwierigen Situationen

Wertschätzung, Echtheit, Wärme und Verständnis, Selbstreflektion und Authentizität, soziale Kompetenz, Klarheit im Denken und im Handeln, eine stimmige Selbstwahrnehmung, eine fachlich durchdachte Wahrnehmung der Kinder sind u.a. Grundlagen professionellen Handelns einer pädagogischen Fachkraft. Die Wahrung der menschlichen Würde wird in diesem Zusammenhang als zentrales Element im pädagogischen...

>Weiterlesen

Kognitive Hochbegabung – ein Fall für die Inklusion?

Woran Sie hochbegabte Kinder erkennen und wie Sie passend fördern - Für Erzieher/innen kann es eine besondere Herausforderung sein, kognitiv begabte Kinder bei der Vorbereitung auf die Schule und das Leben zu begleiten. Denn sie haben weiterreichende Bedürfnisse und benötigen eine spezifische Förderung. Der Beitrag zeigt, wo die Besonderheiten liegen und gibt Hinweise, welche Methoden sich in der...

>Weiterlesen

Das mach’ ich doch mit links!

Der bekannte Ausspruch aus der Überschrift dieses Beitrags ließe ich auch anders lesen: Als stolzer Widerspruch gegen eine rechtsdominierte Umwelt. Doch viele linkshändige Kinder passen sich stattdessen – oft still und leise – ihrer Umgebung an und schulen sich selbst zu Rechtshänderinnen und -händern um. Damit – das zeigen Forschungen – fügen sie sich erheblichen Schaden zu. Kitas sind daher...

>Weiterlesen

Thema: Mehr Männer in Kitas! – Warum eigentlich?

»Mhr Männer in Kitas« erscheinen auf den ersten Blick plausibel – von der Annahme, dass Jungen für ihre Identitätsentwicklung männliche Vorbilder benötigen bis zum Fachkräftemangel. Doch sind die Begründungen alle stichhaltig?

>Weiterlesen

Ich bin ganz OHR!

Die Fähigkeit zum Zuhören ist nicht nur eine zentrale Bedingung für das Gelingen menschlicher Interaktion, sondern genauso Voraussetzung für schulischen Lernerfolg, denn im Unterricht werden Inhalte häufig mündlich vermittelt. Um die Fähigkeiten deutscher Grundschüler zum Zuhören steht es indes nicht gut, wie die Ergebnisse der IQB-Bildungsstudie 2017 offenbarten. Im folgenden Beitrag wird...

>Weiterlesen

Gewalt unter Kindern: Erfahrungen aus der Beratungspraxis

Mit der Thematik »Gewalt unter Kindern« beschäftigte ich mich unlängst in einem Reflexionsgespräch mit einer Kita-Leiterin. Nach kurzer Überlegung und einigem Erstaunen sagte diese dann, dass Gewalt unter Kindern ein hochexplosives Thema sei. Auch als Expertin bei KiTa-aktuell.de erreichen mich in der letzten Zeit häufiger Fragestellungen von Kita-Leiterinnen, die von extrem unangepassten...

>Weiterlesen

Negative Affekte brauchen ihren Platz in der Kita!

Es ist eine komplizierte Mischung aus negativen Affekten wie Emotionen von Wut, Zorn, Ärger und Feindseligkeit, vielerlei Gedanken und Handlungsimpulsen, was »wir als Aggression« von und unter Kindern verstehen. Die Gründe für aggressives Verhalten, sind derart vielschichtig und komplex, dass es in unserem Wirken nicht nur darum gehen darf, Grenzen zu setzen. Vielmehr geht es darum, »Aggressionen«...

>Weiterlesen

Der Luxemburger Rahmenplan zur non-formalen Bildung im Kindes- und Jugendalter

Im Frühjahr 2018 erschien der vom Luxemburger Erziehungsministerium herausgegebene »Nationale Rahmenplan zur non-formalen Bildung im Kindes- und Jugendalter«, der sich in erster Linie mit den grundlegenden pädagogischen Zielen der Kindertagesbetreuung und der Jugendhäuser auseinandersetzt. Diese wollen einerseits als Ansporn und andererseits als Richtlinien verstanden werden – mit ausreichenden...

>Weiterlesen