zurück nach oben
Themenbereichsübersicht

Themenbereich

Im Themenbereich Bildung, Erziehung & Betreuung haben Sie Zugriff auf Fachartikel zu pädagogischen Fragestellungen rund um Kita, Kindergarten, Krippe und Tagespflege: Partizipation von Kindern, Erziehung, Bildung, Förderung, Entwicklung, Sprache, Sprachförderung, Medien, Raumgestaltung, Übergang, Eingewöhnung, Mathematik, Bewegung.

Bewegungskompetenz von Kindern als Ressource von Gesundheit

Über vielfältige Bewegungs- und Wahrnehmungsangebote physische und psychische Gesundheitsressourcen fördern. Bewegung wird im (inter-)nationalen Fachdiskurs eine fundamentale Bedeutung für frühkindliche Bildungs- und Entwicklungsprozesse zugeschrieben. Dies wird durch die Ergebnisse des Verbundprojektes "Bewegung in der frühen Kindheit (BiK)"[1] untermauert.

>Weiterlesen

Modellprojekt: Kitas und Kindertagespflegepersonen vernetzen sich

Eine gelungene Zusammenarbeit zwischen Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege trägt dazu bei, ein Netz für Kinder und ihre Familien zu bilden, von dem alle profitieren. Wie kann eine solche Zusammenarbeit zwischen Kitas und Kindertagespflege in der Praxis aussehen? Unter anderem dieser Fragestellung widmete sich das Hamburger Projekt "Vernetzte Kinderbetreuung“.

 

>Weiterlesen

Spielen macht Kinder stark für die Herausforderungen der Zukunft

Das selbstbestimmte Spiel des Kindes ist die beste Investition in eine ungewisse Zukunft. Im Spiel setzt sich das Kind lernbegierig und anstrengungsbereit mit der Welt, die ihm begegnet, auseinander. Dabei entwickelt und stärkt es seine Persönlichkeit für die Herausforderungen, die das Leben ihm bringen wird. Die Tagesstätte bietet dem Kind zudem Spielpartner. Hier werden Weichen gestellt. Deshalb...

>Weiterlesen

Sozial-emotionales Lernen in der Kita

Wer fragt heute noch nach dem sozialen Klima? In Familie, Schule, Beruf, Medien und Politik scheinen soziale Beziehungen mehr und mehr nur bloßer Zweck, die von ökonomischer Zielsetzung, Gewinn und schnellem Funktionieren bestimmt werden.

>Weiterlesen

Partizipation in Kindertagesstätten

Am 5. April 2010 ist die UN-Kinderrechtskonvention volljährig geworden. Seit 18 Jahren engagieren sich Pädagogen und Kinderrechtsorganisationen dafür, Kinderrechte in Deutschland publik zu machen und durchzusetzen. Zu den Kinderrechten gehören neben Schutzrechten und Versorgungsrechten aber auch das Recht von Kindern auf Gehör und Beteiligung - also Partizipationsrechte.

>Weiterlesen

Nicht bloß Theorie: "Analoge" Medienarbeit in der Kita

Auch ohne den Einsatz von Technik ist einiges möglich. Kinder sollen im Aufwachsen mit Medien begleitet werden und Anreize erhalten, mediale Welten kennen und verstehen zu lernen. Um die Medienkompetenz zu fördern, bedarf es dabei keineswegs immer entsprechender Gerätschaften.

>Weiterlesen

Responsive Pflege in der Kinderkrippe

Responsivität ist der Hauptwirkfaktor in der pädagogischen Arbeit mit Kleinstkindern. Unter responsiver Pflege in den Aktivitäten des Lebens wie Essen und Trinken, Schlafen, An- und Ausziehen ist dabei eine auf das Kind abgestimmte, warmherzige und kooperative Assistenz der pädagogischen Fachkraft zu verstehen. Sie wendet in reflektierter Weise die Verhaltensstrategien der intuitiven Didaktik an....

>Weiterlesen

Sprachliche und mathematische Förderung im Elementarbereich (Teil I)

Sprachliche und mathematische Fähigkeiten werden häufig von (Früh-)Pädagogen/innen als getrennte Entwicklungsbereiche wahrgenommen. Zwar ist die Bedeutung sprachlicher Fähigkeiten für das Lernen im Allgemeinen unbestritten (vgl. Dehaene 1999), dennoch wird häufig eher davon ausgegangen, dass sprachliche Fähigkeiten für die Entwicklung mathematischer Kompetenzen zweitrangig sind.

>Weiterlesen

Seelisch gesund groß werden - Informationen für die Kita-Praxis

Alle reden von psychischen Krankheiten. Was aber genau kann man tun, um psychischen Störungen vorzubeugen, sie frühzeitig zu erkennen und wo genau ist die Grenze zwischen noch normaler Entwicklung und gefährdeter Entwicklung mit entsprechendem Handlungsbedarf? Nicht jede herausfordernde Erziehungssituation ist gleich ein Anzeichen für eine psychische Störung des Kindes und manche Einzelsymptome...

>Weiterlesen

Kindergarten in Bewegung – Auf dem Weg zum Bewegungskindergarten

Bewegung trägt essentiell zu einer umfassenden Bildung von Kindern bei. Sie entdecken zum einen die Möglichkeiten und Grenzen ihrer Umwelt und schaffen sich andererseits über die sinnliche Begegnung mit den natürlichen und kulturellen Angeboten Erkenntnis über sich selbst. Wie können nun Kindergärten das Bewegungsprinzip in ihren Alltag integrieren? Der folgende Beitrag setzt Wegweiser auf dem Weg...

>Weiterlesen