zurück nach oben
Themenbereichsübersicht

Themenbereich

Auf dem Seitenbereich Eltern, Kooperationen & Team sammeln wir Fachbeiträge und Artikel zu folgenden Themen: Zusammenarbeit mit Eltern, Elterngespräche, Erziehungspartnerschaft, Zusammenarbeit zwischen Kita und Kooperationspartnern, Teamentwicklung, Teamgespräche, Teamarbeit, kollegiale Beratung, Fallbesprechung u.v.m.

Mit Elternbeschwerden sicher und konstruktiv umgehen

Zur Bedeutung und Entwicklung eines individuellen Beschwerdemanagement-Verfahrens. "Warum hat Paula keine Matschhose an?" oder "Ich habe heute gesehen, wie Sie auf dem Spielplatz mit zwei Kindern geschimpft haben!". Solche und ähnliche Sätze kennt jede pädagogische Fachkraft, und doch sind sie in jeder Situation anders. Ein konstruktiver Umgang mit Beschwerden von Eltern unterstützt die...

>Weiterlesen

Angst vor dem Elterngespräch – Bewältigungsstrategien für Erzieher/innen

Ursachen von Angst erkennen und damit umgehen. Im Rahmen von Fortbildungen und Supervisionen von Erzieherinnen schälen sich immer wieder typische Ängste heraus. Die eigene Person mit ihren beruflichen Fähigkeiten wird dabei abgewertet und in ihrem professionellen Handeln eingeschränkt. Der Beitrag zeigt Möglichkeiten auf, Befürchtungen und Ängste gezielt zu adressieren und so zu einem...

>Weiterlesen

Sexuelle Bildung und Kinderschutz in der Kita

Kindliche Sexualität ist aktuell einem Gefahrendiskurs ausgesetzt, der das pädagogische Personal in der Kita und auch die Eltern verunsichert. Nicht nur der gesellschaftliche Diskurs zum sexuellen Missbrauch, sondern auch die Warnung einer Frühsexualisierung von Kindern in den Medien, trägt zu dieser Verunsicherung bei. Es ist heute offenbar leichter, sich kindlicher Sexualität unter den...

>Weiterlesen

Effektives Fundraising in Kitas als Basis für Ihren Erfolg

Manchen Kitas gelingt vieles scheinbar mühelos. Sie eröffnen eine neue Gruppe. Sie leisten sich neue Spielgeräte für den Außenbereich. In den Räumen werden in den Ferien ausgiebige Renovierungsarbeiten durchgeführt. Viele Leiter/-innen benachbarter Einrichtungen fragen sich da: "Wie machen die das eigentlich?"

 

>Weiterlesen

Migration als Transition verstehen und begleiten

Jedes fünfte Kind, das eine Tageseinrichtung besucht, gilt als Kind mit Migrationshintergrund, weil es selbst oder seine Eltern- bzw. die Großelterngeneration nach 1949 aus einem anderen Land nach Deutschland gezogen sind. Die Gründe dafür sind sehr vielfältig, sie prägen jedoch entscheidend diese Lebenserfahrung, die in den Wissenschaften auch als Transition eingeordnet wird.

>Weiterlesen

Transition von der Familie in die Kita

Eltern und pädagogische Fachkraft unterstützen gemeinsam den Übergang. Der Eintritt des Kindes in den Kindergarten bietet vielfältige Chancen zur Entwicklung ganzheitlicher Kompetenzen und zur Einbindung des Kindes und seiner Familie in das Bildungssystem. Diese Vorteile können allerdings nur dann umfangreich genutzt werden, wenn die ersten Schritte gelingen und der Übergang von der Familie in die...

>Weiterlesen

Kultursensible Elternberatung bei Flüchtlingsfamilien und deren Hintergründe

Eine hohe Anzahl an Flüchtlingen erleidet aufgrund der Krisensituation im Heimatland und dem gefahrvollen Fluchtweg hochtraumatische Erfahrungen und entwickelt entsprechende gesundheitliche Folgeerkrankungen. Die Auswirkungen einer solchen außergewöhnlich belastenden Vorgeschichte zeigen sich häufig auch im Erziehungsverhalten traumatisierter Eltern. Refugio aus München hat sich zur Aufgabe...

>Weiterlesen

Kulturelle Vielfalt als Bereicherung erleben

Kulturelle Vielfalt ist Alltag in vielen Kindertagesstätten. Pädagogische Fachkräfte, die diese Situation wertschätzen und als Bereicherung verstehen, leisten einen wichtigen und positiven Beitrag für die Werteorientierung der Kinder hin zu mehr Achtung, Toleranz und Respekt fremden Kulturen gegenüber.

 

>Weiterlesen

Brauchen Väter in Kitas männliche Ansprechpartner?

»Kinder brauchen Männer!« Dieser Slogan wird sowohl als Argument für eine stärkere Beteiligung von Vätern am Leben von Kindern verwendet als auch für das Ziel eines höheren Männeranteils am pädagogischen Personal von Kitas. Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Dieser Beitrag berichtet über einige Forschungsergebnisse zum Thema und fragt danach, welche Bedeutung männliche Fachkräfte in der...

>Weiterlesen

Familien in Armut – Unterstützungsleistungen durch die Kita

Wie Kitas reagieren können - Armut als familiäre Lebenslage und Rahmenbedingung kindlichen Aufwachsens hat Folgen für die Betroffenen aber genauso für die Arbeit von frühpädagogischen Fachkräften und die Kindertagesstätte (Kita) als Organisation. Im Artikel werden zunächst einige Beispiele gegeben, wie Armut sich im Kita-Alltag niederschlägt. Dem folgt die Beschreibung von Ansatzpunkten für...

>Weiterlesen