zurück nach oben
Themenbereichsübersicht

Themenbereich

Erfahren Sie mehr über pädagogische Konzepte und Ansätze in Kita, Krippe und Kindergarten! Alle Grundsätze zu Freinet, Montessori, Situationsansatz, Waldorf, Reggio, Waldkindergarten usw. haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Gestaltung pädagogischer Beziehungen zwischen Kindern und Erziehern/Erzieherinnen in Teilzeit

Kontinuität und Stabilität der Betreuung gelten in der frühpädagogischen Fachdiskussion übereinstimmend als Qualitätsmerkmale hochwertiger Kindertageseinrichtungen. Diskontinuitäten z.B. durch ungünstige Personalschlüssel, extrem flexible Betreuungszeiten oder häufigen Erzieher/innenwechsel gelten entsprechend als Qualitätsproblem. Auch die hohe Quote an Teilzeitkräften vor allem im Krippenbereich...

>Weiterlesen

Kindergarten in Bewegung – Auf dem Weg zum Bewegungskindergarten

Bewegung trägt essentiell zu einer umfassenden Bildung von Kindern bei. Sie entdecken zum einen die Möglichkeiten und Grenzen ihrer Umwelt und schaffen sich andererseits über die sinnliche Begegnung mit den natürlichen und kulturellen Angeboten Erkenntnis über sich selbst. Wie können nun Kindergärten das Bewegungsprinzip in ihren Alltag integrieren? Der folgende Beitrag setzt Wegweiser auf dem Weg...

>Weiterlesen

Übergänge und Herausforderungen in der Alltagsgestaltung

Oft wird die Frage nach der Gestaltung von Übergängen gestellt. Zum Übergang von der Familie oder von der Tagespflege in die Kita, von einer Kita in eine andere, von der Krabbelgruppe in die Kita, von einer Gruppe in eine andere, nicht zuletzt der Übergang in die Schule. Wie sieht es mit den damit verknüpften Herausforderungen im pädagogischen Alltag aus? Welche Schwierigkeiten gilt es, zu...

>Weiterlesen

Mehrsprachigkeit in Kitas - So unterstützen Sie Kinder beim Erlernen von Deutsch als Zweitsprache

Der Anteil von Kindern mit Migrationshintergrund in Deutschland steigt kontinuierlich. In der Altersgruppe der Null- bis Sechsjährigen lag er laut Lagebericht der Bundesregierung aus dem Jahr 2007 bei 33,7 Prozent, in der Gruppe der Sechs- bis Elfjährigen Kinder bei 28,9 Prozent. Die im Lagebericht 2010 veröffentlichten Erhebungen zeigen, dass inzwischen 34,4 Prozent der Kinder unter fünf Jahren...

>Weiterlesen

Physik für 5-Jährige? – Naturwissenschaftliche Bildung in der Kita

Naturwissenschaftliche Bildungschancen für Kinder gestalten - Kinder sind von Natur aus wissbegierig und interessiert an Naturphänomenen. Mit einer bundesweiten Initiative engagiert sich die gemeinnützige Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ für die Bildungschancen von Kita- und Grundschulkindern in den Bereichen Naturwissenschaften, Mathematik und Technik. Durch kontinuierliche...

>Weiterlesen

Von A wie App bis Z wie Zoom ... Welche Rolle spielen Medien in der frühkindlichen Bildung?

Sollen Vorschulkinder im Kindergarten den Computer oder das Tablet nutzen dürfen? Oder sitzen sie nicht schon zuhause genug davor und sollten im Kindergarten lieber „richtig“ spielen? Welche Herausforderungen und welches Potenzial bringt die fortschreitende Medialisierung mit sich?

>Weiterlesen

Fröbels Pädagogik der Kindheit – didaktische Überlegungen zu seiner Spielpädagogik

Der 1840 entstandene und weltweit verbreitete „Kindergarten“ Fröbels ist ein Produkt der Philosophie der Aufklärung und des Deutschen Idealismus. Der Kindergartenpraxis Fröbels liegt eine Theorie des Spiels mit deutlich spekulativen Zügen zugrunde. Diese Auffassung vom Spiel zeigt eindrucksvolle deduktive Beweisführung, logische Stringenz und Begriffsschärfe. Sie ist aber oft flüchtig in der...

>Weiterlesen

Der Situationsansatz – mit Kindern die Lebenswelt erkunden

Im Situationsansatz als einem an der sozialen und kulturellen Lebenswelt der Heranwachsenden orientierten elementarpädagogischen Ansatz begründen sich Ziele, Inhalte und das pädagogisch-methodische Handeln aus den Herausforderungen des Lebens in einer sich ständig wandelnden internationalisierten Welt - ein Überblicksbeitrag.

>Weiterlesen